All about lash extensions: Meine Wimpernverlängerung

Hallo ihr Lieben,

auch wenn wir Mädels uns eigentlich total gerne schminken, kann es manchmal auch etwas nervig sein- zumindest geht’s mir manchmal so. Besonders das Augen-Make-Up nimmt morgens einiges an Zeit in Anspruch, und auch das Abschminken am Abend ist manchmal ziemlich lästig.

Aus diesem Grund habe ich mich Ende Februar entschieden, mir (noch einmal) die Wimpern verlängern zu lassen. Ich hatte das im Juni 2016 schonmal gemacht – das war allerdings ein ziemlicher Flop und soll deswegen hier nicht weiter ausgeführt werden.

Processed with VSCO with hb1 preset

Dieses Mal war ich zur Wimpernverlängerung bei Lashstyle & Beauty in Köln. Neben dem Standort Köln gibt es auch noch sechs weitere Studios in Nordrhein-Westfalen. Falls ihr Interesse habt, macht euch einfach auf der Webseite schlau, welche Salons vielleicht in eurer Nähe sind.
Termine macht man ganz easy telefonisch oder per WhatsApp, was ich extrem praktisch finde. Es gibt dort einige Mädels, die nur für die Terminvergabe zuständig und fast immer erreichbar sind. Ich habe per WhatsApp angefragt und bekam innerhalb weniger Minuten schon eine Antwort mit einem Terminvorschlag. Zwei Tage vor meinem Termin kam dann noch eine Nachricht mit einigen wichtigen Infos: mit ungeschminkten Augen erscheinen, keine Wimpernzange benutzen und so weiter.

Processed with VSCO with hb1 preset

Die Behandlung
Die Prozedur selbst spürt man eigentlich kaum. Zuerst legt ihr mit euer Kosmetikerin fest, welche Länge und welchen Schwung ihr gerne hättet. Ich wurde wirklich gut beraten und habe schnell die Wimpern gefunden, die am besten zu mir passen. Dann werden die unteren Wimpern mit einem Pad abgeklebt, damit sie nicht mit dem Wimpernkleber in Berührung kommen, und danach geht es schon los mit dem Ankleben. Das spürt man eigentlich kaum- zwischendurch kann es eventuell kurz ziepen, aber das ist halb so schlimm. Beim ersten Mal dauert die Behandlung etwa 2 Stunden. Danach habe ich eine Bonuskarte mit dem ersten Stempel bekommen- mit fünf Stempeln bekommt man dann 5€ Rabatt auf die nächste Verlängerung. Außerdem bekommt man ein kleines Bürstchen dazu, mit dem man die Wimpern mindestens 2x am Tag gründlich durchkämmen soll.
In den folgenden 1-2 Tagen am besten kein Wasser an die Augen lassen, da der Kleber noch vollständig trocknen muss. Schminken geht theoretisch (natürlich auch erst nach 1-2 Tagen), solange man keinen ölhaltigen Make-Up-Entferner verwendet. Praktisch gestaltet sich das Schminken ehrlich gesagt eher schwierig, wie ich festgestellt habe.

Processed with VSCO with hb1 preset

Studio und Preis
Die Mädels im Studio sind super nett und kompetent. Wie schon gesagt, die Beratung ist gut und jeder findet schnell seine passenden Wimpern. Meine Augen wurden immer vorsichtig behandelt und schief sitzende oder unangenehme Wimpern schnell korrigiert. Zum Preis: eine Wimpernverlängerung ist teuer, keine Frage. Allerdings muss ich sagen, dass ich bis jetzt noch keinen Salon gefunden habe, der so verhältnismäßig „günstig“ ist wie Lashstyle & Beauty. Die erste Wimpernverlängerung kostet dort 49€, das Auffüllen innerhalb von 3 Wochen kostet 40€. Nach 3 Wochen wird wieder der Normalpreis berechnet. Andere Salons nehmen teilweise weit über 100€ für eine Behandlung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier meiner Meinung nach unschlagbar.

Processed with VSCO with hb1 preset

Tragegefühl und Haltbarkeit
Im Alltag spürt man die Wimpern fast gar nicht. Für mich war es meist sehr angenehm, vor allem weil ich morgens und abends einiges an Zeit gespart habe und meine Augen die Wimpern vom ersten Moment an gut vertragen haben. Hin und wieder lag eine Wimper mal etwas schief oder hat ein bisschen geziept, aber dann habe ich sie entweder wieder richten können oder im Zweifelsfall vorsichtig entfernt. Nach etwa 3 Wochen habe ich sie dann auffüllen lassen- zu dem Zeitpunkt waren sie aber immer noch recht voll, sodass die zweite Behandlung deutlich weniger Zeit in Anspruch genommen hat als die erste.
Nach dem Auffüllen schienen sie etwas schneller auszufallen, was aber natürlich auch daran liegen mag, dass noch einige von den „alten“ Wimpern dabei waren. Mit dem Ergebnis war ich immer noch zufrieden, jedoch sahen die Wimpern hier nach 3 Wochen nicht mehr ganz so schön aus wie nach den ersten drei Wochen. Ich habe mich dann gegen ein erneutes Auffüllen entschieden und wollte sie lieber nach und nach ausfallen lassen. Das Ausfallen ging dann (leider) schneller als erwartet- nach und nach verlor ich immer mehr Wimpern, sodass ich in den letzten 1-2 Wochen etwas unzufrieden mit dem Look war. Schminken ging ja nicht, daher musste ich in den sauren Apfel beißen und eine Weile mit einem ziemlich lückenhaft aussehenden Wimpernkranz rumlaufen. Irgendwann war ich dann tatsächlich so genervt von den letzten 20-25 Wimpern, dass ich sie selber entfernt hab. Zum Glück war ich vorsichtig genug, sodass nur wenige von meinen Naturwimpern mit ausgefallen sind.

Processed with VSCO with hb1 preset

Fazit
Im Großen und Ganzen hat die Wimpernverlängerung bei mir inklusive einmal Auffüllen etwa 2 Monate gehalten. Nach 1,5 Monaten sah es dann nach und nach immer lückenhafter aus, was aber natürlich auch ganz normal ist, wenn man sich dazu entschließt, sie ausfallen zu lassen.
Sie sahen sehr hübsch aus, haben mir einiges an Zeit und Arbeit erspart und waren meist auch angenehm zu tragen. In den letzten Wochen kam es dann leider öfter vor, dass sie begannen, nach unten zu hängen, quer zu liegen oder ein bisschen ins Lid zu stechen. Dann dauerte es natürlich auch entsprechend länger, sie wieder in Form zu bringen.
Meine natürlichen Wimpern haben leider etwas unter der Wimpernverlängerung gelitten, was bei meinem ersten Mal im Juni 2016 nicht so gewesen ist. Heute sind sie etwas kürzer und weniger schwungvoll als vor der Behandlung. Das Tuschen und Biegen gestaltet sich noch etwas schwierig, ich hoffe aber, dass das in 2-3 Wochen schon deutlich besser aussieht, wenn sie wieder etwas nachgewachsen sind.
Ich bin wahrscheinlich keine Kandidatin, die dauerhaft Lash Extensions tragen würde. Dazu wäre es mir dann doch zu teuer und das Schminken würde mir auch irgendwie fehlen. Hin und wieder, vielleicht für einen besonderen Anlass oder einen Urlaub, gefällt es mir aber ganz gut. Für eine gewisse Zeit hat man dann eben wirklich Ruhe und eine sehr entspannte Morgen- und Abendroutine. Dafür muss man aber eventuell auch in Kauf nehmen, dass die eigenen Wimpern etwas leiden. Also: für mich keine dauerhafte Lösung, hin und wieder aber mal ganz nett.

Processed with VSCO with hb1 preset

Hattet ihr schonmal eine Wimpernverlängerung? Was sind eure Erfahrungen damit? Ich freue mich über Kommentare 🙂

Lena


5 Gedanken zu “All about lash extensions: Meine Wimpernverlängerung

  1. Ich hatte noch keine Wimpernverlängerung, bin aber immer hin und her gerissen ob ich es wagen soll oder nicht..ahhh ich weiß es nicht! Ich habe viele gute Erfahrungen gelesen und auch dein Ergebnis sieht einfach wunderschön aus.Vielleicht werde ich es einfach mal probieren 🙂 no risk no fun haha
    würde mich riesig freuen, wenn du auf meinem Blog vorbeischaust! xxx, Lauren
    https://lifeislauren.wordpress.com

    Gefällt mir

  2. Hallo Lena, ich haber die gleichen Erfahrungen wie du gemacht. Auch bei mir sind die Wimpern nach kurzer Zeit wieder gebrochen. Ich werde die Prozedur nicht wieder machen. Marianne

    Gefällt mir

  3. Ich hatte zwei Wimpernverlängerungen.
    Die erste, ich wollte eine Wimpernverdichtung mit leichter Verlängerung, den natürlichen Look, bei einer Auszubildenden für schlappe 20 € die gefühlt über einen Monat super super toll war, der Preis betrug bei einer Professionellen in dem Studio 100 €, aber ich würde es wieder tun, die waren unglaublich gut gemacht. Nach dem die Wimpern sich anfingen zu lichten und ich dann auch vorsichtig die restlichen Extensions entfernt hatte, sahen meine Wimpern, meiner Meinung nach, genau so aus wie vor der Verlängerung.
    Möchte demnächst eine Wimpernwelle ausprobieren, dann vielleicht sogar ein Lash Serum ausprobieren für das Wachstum, scheint mir die günstigere und natürlichere Variante.
    Die zweite Wimpernverlängerung hatte ich für 50 €, es war okay, nicht das natürlichste Ergebnis und als sie mir dann nach und nach ausgefallen sind waren meine Wimpern nur noch halb so lang, es war schrecklich, es hat Monate gebraucht bis meine Wimpern wieder nachgewachsen sind.
    Würde deshalb wenn ich es in Erwägung ziehe, die teurere Variante nehmen, bei einem richtigen Profi, die haben mich einfach überzeugt.
    Ich war damals in Berlin am Kudamm, in dem Studio ‚Estetikwelt‘, nette russische Damen

    Gefällt 1 Person

  4. Ich habe mir vor zwei Wochen auch meine Wimpern bei Lashstyle & Beauty machen lassen und bin leider total enttäuscht worden. Meine Wimpern sahen eigentlich schon immer fast künstlich aus weil ich von Natur aus etwas längere habe, allerdings wollte ich mir meine Wimpern gerne mal machen lassen da ich dieses Jahr auf vielen Hochzeiten bin und es dann doch schon lästig ist wenn die Wimpern abends nicht mehr so schön sind wie morgens.
    Okay, die Behandlung sollte 1Stunde dauern , ich war nach 25minuten fertig, es piekste überall und mein Winpernansatz tat ziemlich weh.
    Mein Fazit : NIE wieder in einem günstigen laden. An einigen Stellen habe ich keine Wimpern mehr und dort wo noch welche sind, sind sie zu 2/3 Länge abgebrochen.

    Gefällt mir

    1. Oh je, du Arme! Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du demnächst bessere Erfahrungen machst – falls du es nochmal ausprobierst ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s