Meine Bachelorarbeit und ich

dddfb9b6-bc2a-4567-8928-b3a4da13407a

Ich weiß jetzt, was die Leute gemeint haben, als sie sagten, dass die Phase, in der man sein Studium beendet, sich wie die deprimierendste und einsamste Zeit des Lebens anfühlt. Ich dachte immer, die übertreiben. So schlimm kann das ja nicht sein, eine Bachelorarbeit zu schreiben. Man arbeitet auf sein großes Ziel hin, das muss doch eigentlich eher ermutigend und motivierend als deprimierend sein. (mehr …)

3 Kommentare

KOLUMNE // Urlaubsstress und die Schlacht am Hotelbuffet

Urlaub bedeutet pure Entspannung. Relaxen, sich treiben lassen und sämtlichen Alltagsstress mühelos an sich abprallen lassen. Zumindest in der Theorie. Aber wie sieht das eigentlich in der Praxis aus?

Tja, ganz anders. Womit ich natürlich keinesfalls sagen möchte, dass Urlaub nicht entspannend ist. Was ich damit sagen möchte ist einzig und allein, dass man, um das höchste Level – den vollkommenen Urlaubsmodus – zu erreichen, einige Hürden überwinden oder zumindest über gewisse Dinge großzügig hinwegsehen muss. (mehr …)

2 Kommentare

50 Fragen an mich selbst

Hi zusammen,

heute gibt es eine besondere Form des Q&A. Ein klassisches Q&A habe ich hier sowieso noch nie gemacht – dafür ist mein Blog meiner Meinung nach auch noch etwas zu klein. Ich bin jedoch vor kurzem in den Weiten des Internets auf eine Art “Tag” gestoßen – den ich auf Anhieb viel interessanter fand als ein klassisches Q&A. Viele verschiedene Fragen, die man eigentlich eher sich selbst stellt, als dass man sie anderen beantwortet. Vor allem dienen diese Fragen dazu, aufrichtig mit sich selbst zu sein, sich zu reflektieren und über Dinge nachzudenken, über die man sich sonst eher selten bis nie den Kopf zerbricht. (mehr …)

0 Kommentare

Sommer auf dem Frühstückstisch: Tropische Smoothie Bowl mit Mango

Hallo ihr Lieben!

Zurzeit sieht es ja (endlich und zum Glück!) so aus, als würde der Sommer nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ich glaube nicht, dass es zurzeit irgendjemanden gibt, der sich nicht auf den Sommer freut. Oder?

Zu diesem Anlass habe ich mich an einem tropisch-sommerlichen Rezept versucht und was soll ich sagen – es ist mir gelungen! Ich weiß, Eigenlob stinkt, aber egal: Diese Smoothie Bowl ist ein wahr gewordener Sommertraum in einer einzigen Schüssel. Zugegebenermaßen ist sie aber auch nicht wirklich schwierig. (mehr …)

1 Kommentar

Über die magischsten 6 Monate meines Lebens…

Ihr Lieben,

ich würde euch gern von meiner Zeit in Berlin erzählen. Ich muss und möchte mir das von der Seele schreiben, bevor die Erinnerung mit der Zeit langsam verblasst. Ich hoffe, es interessiert euch – wenn ja, folgen hier einige sehr persönliche Worte über die magischsten 6 Monate meines Lebens. (mehr …)

0 Kommentare

FOOD GUIDE – where to eat in London

Hallihallo ihr Lieben,

wie versprochen gibt es heute zusätzlich zum London Travel Guide den passenden Food Guide für euch.
Statt euch aber zig verschiedene Lokale vorzuschlagen, gibt es meine Tipps in “chronologischer” Reihenfolge – von Frühstück bis Abendessen also.

Ich hoffe, euch gefällt der Beitrag und ich kann euch den nächsten Trip nach London mit meinen Empfehlungen ein bisschen versüßen! (mehr …)

0 Kommentare

5 Dinge, die du in London tun solltest

Hi zusammen,

vor etwa zwei Wochen habe ich ein verlängertes Wochenende in London verbracht. Ich war dort von morgens bis abends unterwegs und habe wahnsinnig viel erlebt. Es war für mich das erste Mal, dass ich in London war – deshalb mussten natürlich sämtliche Touri-Attraktionen zumindest kurz abgeklappert werden. In diesem Travel Guide werde ich aber von typischen und bekannten Attraktionen wie dem Buckingham Palace, der Westminster Abbey und dem London Eye mal absehen. Zum Glück habe ich nämlich in meinen drei Tagen dort auch andere spannende Orte kennenlernen können. (mehr …)

2 Kommentare

Offline is the new luxury.

Life is what happens when you go offline.

Processed with VSCO with a6 preset

Hi ihr Lieben,

etwa zwei Monate ist es her, dass ich meinen letzten Blogpost veröffentlicht habe. Und in diesen zwei Monaten habe ich meinen WordPress-Account gänzlich unangetastet gelassen. Jetzt, wo ich hier sitze und diese Worte tippe, fühlt es sich so komisch und ungewohnt an, dass ich es fast ein bisschen schade finde, dass ich so lange nicht gebloggt habe. Fast – denn eigentlich habe ich es ziemlich genossen, mich eine Zeit lang mal vorrangig der Offline-Welt zu widmen. Jetzt habe ich das dringende Bedürfnis, darüber zu schreiben, deswegen gibt es heute einige Worte zum Thema Offline-Sein, zum Thema Instagram und Social Media und zum Thema Real Life. (mehr …)

1 Kommentar

Was Kreativität für mich bedeutet

Hi ihr Lieben,

in den letzten Wochen war es recht still um mich, was vor allem daran lag, dass ich meinen Alltag gerade ein bisschen neu sortieren und bestimmte Prioritäten setzen muss. Außerdem brauchte ich mal eine kurze Pause vom ständigen Online-Sein. (mehr …)

2 Kommentare